Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Warum sind polnische Bierbrauer so schüchtern ? by artifischl
Boss Export Pils

Heute will ich mal ne Lanze für das wunderbar süffige polnische Bier ( Piwo ! Piwo ! Piwo ! ) brechen. Achtung Klugscheissermodus ein: Eine Lanze brechen: Aus der Rittersprache, wo sich bei Zweikämpfen der Sekundant im Falle einer bedrohlichen Situation schon mal einmischte und dabei den Bruch seiner Lanze, wenn nicht mehr, riskierte. Klugscheissermodus aus.
Denn das Polnische Bier ist ganz herrlich und selbst unter den großen Brauereien gibt es einige, die sich trauen, was ganz passables zusammen zu brauen.

Aber für den Export und auch für den Verbrauch im eigenen Land
werden viele Polnische Biere umbenannt, sei es um cooler zu klingen oder nach der Meinung der Brauer für fremdländische Zungen überhaupt aussprechbar zu sein. Bosman, Elbrewery, Goolman & Redd’s hören sich für mich jedoch viel weniger cool als Zywiec, Okocim Karmi oder Debowe Moscne an.

Mein aktuelles polnisches Lieblingsbier, das Boss Pils bekomme ich zum Beispiel NUR im Ausland, sprich in Berlin. Dort befindet sich neben einem Hoffmann-Getränkemarkt in der Kreuzberger Ohlauer Str. ein weiterer Getränkemarkt (ich war erst stuzig – was soll das) für Polnischen Bier- und Vodka-Import. Der clevere und freundliche Eigentümer des Ladens verkauft das Bier aus der Witniza Brauerei, welche nur 50 Kilometer hinter der polnischen Grenze liegt, in die Ganze Welt. Seine Hauptabnehmer sind Schweden und die USA ! Diese alt ehrwürdige Brauerei wurde bereits im Jahre 1848 gegründet und im Jahr 2000 sogar in „BOSS Browar Witniza“ umgenannt.

Eine weiteres Großartiges Bier, das so garnicht in ein Polnisches Namensbild passen möchte, ist das „Dog in the Fog“-Bier, zugegeben ein echt Spitzen-Name, aber halt nicht polnisch. Die in Poznan ansässige Brauerei möchte mit dem Namen den „Englischen Geschmack“ des Bieres zum Ausdruck bringen.

"Dog in The Fog" Bier

Auf jeden Fall schmeckt das Bier kühl gelagert nicht nur bei Nebel, sondern auch bei Sonnenschein ! Schon ein bisschen Kräftiger als ein Pils, aber sicher nicht so Bitter wie ein Guiness.

WIr hatten das ja auch mal, das alles cool war, was sich Englisch anhörte oder in den deutschen Wortschatz übernommen wurde. Dabei gefallen mir heute so Worte wie „Waldlauf“ statt „Jogging“ wieder viel besser und ich wünschte mir, die Polen würden mehr an ihrer Sprache festhalten, auch wenn sie noch so schwer zu erlernen ist.


4 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Hallo,

netter bericht, werde das Boss Pils gleich bei der nächten gelegenheit probieren. Mein perönlicher favorit war lange zeit Zywiec, doch nachdem ich das 2005 weltbeste Piwo Tyskie probiert habe, trinke ich kein anders bier mehr. Berlins getränkehändlern sei dank….

Kommentar von Daniel

Dog in the Fog ist der Hammer, lasse ich mir immer mitbringen bzw kaufs hier beim Polenimporteur.
Ist einfach nur superlecker.

Kommentar von fly3rman

Habe mir dieses Jahr von der grünen Woche ein 4er träger Bier aus Polen mit gebracht.
Ein günes Bier (Lubuskie Zielone),ein Helles Honigbier und ein dunkles Honigbier und das super leckeres Celtyckie (ein Art Malzbier mit Prozente)
Jetzt suche ich ein Händler hier in Berlin dafür.

Kommentar von Klaus

Tj, der Laden in der Ohlauer is weg. Keine Ahnung wohin, aber nicht mehr an alter Wirkungsstätte. Aber ich sitz ja nun in Polen direkt an der Quelle, is nur schade für die Fans polnischer Biere in Deutschland.

Kommentar von artifischl




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: