Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Gestopfte Brust vom Huhn by artifischl
1 Dezember , 2008, 11:19 pm
Filed under: Reste-Essen, Zu Hause gekocht | Schlagwörter:

chicken-stuffed

Die spontanen Gerichte mit dem, was man gerade so da hat, sind doch die besten. Man, war das lecker. Aber probiert es selbst. Ich hatte viel Zeug da und kaufte eher lustlos (weil ich nicht wusste, was ich kochen soll) ein wenig Hühnerbrust. Edyta mag Hünerbrust in allen von mir zubereiteten Formen, ich finds ja eher eindimensional im Geschmack. Auser man macht was draus.

Zutaten (Für 2 Personen):
2 Hühnerbrüste
2 Große längliche Kartoffeln
1/2 Mozarella
1/2 Tomate
2 getrocknete eingelegte Tomaten
1 Stengel Rosmarien
4 Blätter Basilikum
200 ml süße Sahne
1 Handvoll Speckwürfel
1/2 Fenchelknolle
Pfeffer, Salz, grobes Meersalz
Sonnenblumen- oder Erdnussöl
4-6 Zahnstocher
Pfanne mit Metallgriff (keine Plastikteile)

1) Die Kartofeln schälen, in 6-8 längliche Streifen schneiden, 4 in kochendes Salzwasser.

2) Für die Füllung der Hühnerbust Mozarella, Tomate und getrocknete Tomate klein würfeln, Rosmarien-Blätter abzupfen, alles in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3) Kartoffeln abgießen, auf Backblech oder in feuerfester flacher Form verteilen, mit Öl großzügig beträufeln, darüber grobes Meersalz. bei voller Hitze (so 250 Grad) wenn möglich mit Umuft und Grill oder Oberhitze in den Backofen.

4) In die Hühnerbrust mit einem scharfen Messer eine Tasche schneiden. Vorbereitete Masse in die Tasche einfüllen, 2 Basilikumblätter dazu in die Tasche stecken.  Mit den Zahnstochern die Hühnerbrüste verschließen.

5) Pfanne stark erhitzen. Fenchelknolle in dünne Halbkreise schneiden. Die Taschen in etwas Sonnenblumenöl auf beiden seiten scharf anbraten, zusammen mit dem Fenchel und dem Speck.

6) nachdem die Hühnerbrust auf beiden Seiten etwa je 90 Sekunden gebraten wurde, mit dem Päckchen Sahne ablöschen und 1 Minute aufkochen lassen. Dabei die Pfanne ordentlich pfeffern. Die Hühnerbrüste mit der Sahne überziehen und dann die Pfanne für 6-8 Minuten in den Ofen unter die Kartoffeln stellen.

7) Beides herausnehmen und erst die Hühnerbrüste und die Kartoffeln auf den Teller, dann die Sahne-Fenchel-Speck-Mischung über das Fleisch. Wenn vorhanden, etwas Balsamico-Creme um und in die Sauce. Nicht nur was fürs Auge, sondern vor allem füpr den Geschmack.

Guten Appetit.


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: