Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Erkältet in Polen an Weihnachten by artifischl
24 Dezember , 2008, 7:19 pm
Filed under: Typisch polnisch, Verständnisprobleme | Schlagwörter: , , ,

Ich bin erkältet. Nicht schlimm, aber dennoch. Mir läuft halt der Rotz und ich habe ein bisschen Kopfweh. In der Regel hau ich mich ins Bett, 2-3 Tage Tee trinken und Kiloweise Mandarinen, ein paar Vitamintabletten und eine Wagenladung Taschentücher reichen völlig. Ich bin ganz der Meinung, das sowas ohne Medikamente nach 7 Tagen vorbei ist, mit Medikamenten dauerts ne Woche. Und was Medikamente angeht, bin ich eh nicht so ein Fan von.

Ganz anders verhält sich das bei meiner Verlobten. Ein ganzes Arsenal von Vitaminen, Cremes, homöopatischen Kügelchen, Tropfen und Salben stapeln sich in der Wohnung. Nicht das sie das Zeug wirklich benutzt bis auf 1-2 Vitaminpräperate im Winter, oder mal ne Schmerzpille bei akuten Frauenleiden. Aber für alle Fälle ist wirklich immer was da. Wenn sie mal aus Poznan weg zieht, werden die Apotheken unerklärliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Und falls in einer Millionen Jahre an der Stelle gegraben wird, wo sich ihre Wohnung befand, liegt sicherlich die Vermutung nahe, das hier mal eine Apotheke gewesen sein muss.

Wir sind nun über Weihnachten mal wieder in den Mazuren bei meiner Schwiegermutter in Spee. Hier habe ich zwar noch kein Drogenarsenal feststellen können, aber dafür verfügt Theresa – so heisst Edytas Mutter – über ein großes Wissen an Hausmittelchen, selbstgesammelten Kräutern und guten Ratschlägen im Krankheitsfall.

Ich bin wie oben erwähnt eigentlich jedemand, der eher auf jegliche Verabreichung von Medizin verzichtet. Gerne lass ich den ganzen Rotz raus, als Fieber und andere Körperreaktionen mit Medikamenten zu unterdrücken. Und ich niese für mein Leben gerne. Das ist ein tolles Gefühl ich kannte nur einen Menschen der noch lieber geniesst hat, mein Jugendkumpel Axel, der manchmal ganze Nachmittage damit verachte, sich mit einer Nadel in der Nase zu kitzeln, um einen Niessreiz hervorzurufen. Und jetzt gebe ich Euch mal einen Tip.

Wenn Ihr wie ich keine große Lust auf überschwengliche Führsorge und einen Hausmittelcocktail sensationellen ausmaßes haben wollt, dann empfiehlt es sich, manchmal einfach die Klappe zu halten oder zu unverfrohren zu lügen, das sich die Balken biegen. Wenn Du gefragt wirst, wie es Dir geht, dann ist die einzige, nicht folgenreiche Antwort: “ Super ! Ich bin in der Blüte meines Lebens ! Mit meinem Blut könnte ich Aids heilen. Meine physische Verfassung gleicht der eines Olympioniken. Ich glaube ich mach mal eben eine Marathon-Runde duch den Wald. Bis gleich !“
Meine Antwort war etwas kürzer: „Ich bin etwas erschöpft von der Fahrt, ich glaube ich hab einen leichten Schnupfen“. Böser Fehler. Denn das löste gleichermaßen bei Schwiegermutter und meiner Verlobten einen Bemutterungs- und Beschützerinstinkt aus, gepaart mit einer Salve von Vorschlägen, was jetzt gut für mich ist, was ich nehmen soll und die bekümmerten Gesichter sagten eigentlich: Du bist dem Tode geweiht, aber wir werden alles tun, um Dich zu retten. Sowas ist mir wirklich sehr unangenehm. Aber wenn Du einmal den Fehler gemacht hast, Deinen wahren Gesundheitszustand mitzuteilen, dann wiedersprich nicht. Sonst bekommst Du auch noch ein Gespräch reingedrückt, in dem Du mitgeteilt bekommt, man meine es doch nur gut und das ist alles wichtig für Dich und jahrtausende lang erprobt. Gib Dich Deinem Schicksal hin und schlucke ALLES was sie Dir geben. Zitronentee mit Ingwer und Honig, danach die selbstgepflückte Kreuterhexentee-Mischung, dann Vitamin-E Tabletten, die Du unter Deine Zunge legen musst, bis sie sich aufgelöst haben (dauert lange), dann Tropfen in Wasser aufgelöst, die aus irgendeinem GrapefruitPampelmusen-Etrakt gewonnen werden, Dann natürlich Magnesium, Aspirin, mittlerweile Hast Du einen Wasserbauch und musst die ganze Nacht aufs Klo. Du bekommst ne Creme gegen die rote Schnupfennase, wirst ermahnt einen Schal un dicke Socken zu tragen, Du wirst in Decken gehüllt obwohl Du am heissen offenen Kamin sitzt und eh schon schwitzt (aber wehe Du ziehst den Pulli aus) und zum schlafen gibt es eine ekelig stinkende Kräutersalbe auf die Brust und für die Innere wärme wird Dir natürlich ein Nalewka, hausgemachter fruchtaromatisierter Wodka eingeflöst. Eine Wiederrede wird nicht geduldet ! HILFE !

Aber ich muss schon sagen: Nur 24 Stunden geht es mir fast blendend. Vielleicht sollte ich die Vorhergehensweise als „Genesing while you wait“ patentieren lassen. Speedrecover in Poland ! So wird Schnupen zum Heilungserlebnis. Oder als Extremsportart: Extreem-Schnupfen-bekämfing.


4 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Oh, Du armes kleines Chrissie baby, hoffe, es geht Dir inzwischen schon was besser.(you know,Alcohol, helps too?)
I am having fun, reading your Blogs, you crazy,beautiful,unruley, sweet ass…….
Texas loves you….and I am too, Ada

Kommentar von Ada Blacey

Thanks, I already felt better the the next day as I wrote in my article. And Alcohol was involved too, it is a homemade Wodka called Nalewka and in my article about it, I wrote in September, I already called it „Zaubertrank“ (philter).

Kommentar von artifischl

Du Lieber!

Überlege grade ob ich Mitleid oder NEID empfinden soll…

Persönliches Lieblingsrezept gegen Schnupfen :
Mit ner 2 Liter Flasche Wik Medinait an den Strand
legen… Das hilft auch, no shit. Aber nicht am
einem osteuropäischen Strand im Winter.

Jedenfalls, so wie Du das erzählst kriegt man
richtig Bock auf ne Erkältung. Herrlich!

Gute Besserung,
aber dafür ists wohl schon zu spät
Alex (nicht der Jugendfreund mit der Nadel, ich
habe Röhrchen benutzt..)

Kommentar von Alex

Lieber Chris, du weißt ja, wie ich leiden kann ;-D
Hab’s aber auch dank Fick Medinait überlebt…tolle Droge, gibt’s jetzt auch in Kamille-Honig ohne Alkohol und Ephedrin…das kann man ja extra hinzufügen.
LG aus der Heimat

Kommentar von Susi Q




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: