Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Spargel, der erste by artifischl
30 April , 2009, 2:27 pm
Filed under: Uncategorized

spargel-risotto

Gestern hielt ich es nicht mehr aus und musste UN-BE-DINGT Spargel zubereiten. Geplant war es ganz klassisch, doch dann brachte mich TheEverlastingClub auf den Trip, das Wasser der ausgekochten Schalen für ein Risotto zu verwenden.
Kumpel Phillip schaute auch noch vorbei und spendete eine Grapefruit, einen Leckren Kochschinken hatte ich auch noch im Haus.
Die Kombination von Spargel mit einer Zitrusfrucht ist wirklich ausprobierenswert und der Reis hat ganz phantastisches Spargelaroma angenommen.
Von dem Rest des Spagelwassers erstellten wir eine klare Brühe, die es vorab zu genießen gab.

H E R R L I C H !

Advertisements


Das Osterlamm- Griechische Glückseligkeit! by artifischl
29 April , 2009, 11:26 am
Filed under: Essen gehen, Kochfreund Alex | Schlagwörter: , , ,

TheEverlastingClub

TheEverlastingClub

Hier sehr nachträglich ein Artikel von TheEverlastingClub zum Thema Osterlamm. Die Bilder waren etwas schwer zu besorgen…aber sind dann doch irgendwann angekommen.

Zu Ostern schieben Traditionalisten gerne einen Lammbraten in die Röhre und auch ich bin großer Freund von Lamm und Zicklein aus dem Backofen, schön lange weich geschmort mit viel Gemüse, sämiger Soße und krosser Haut. Eine besonders tiefe Tradition hat dieser Lammbraten bei unseren griechischen Freunden.

Das Lämmchen und Innereien

Das Lämmchen und Innereien

Bei Stelios im großartigen „Parthenon“ in Frankfurt gab es in diesem Jahr dann eine besonders schöne Überraschung : Auf einem großen Holzkohlegrill wurde ein GANZES (!) Lamm über viele Stunden zur Perfektion gegrillt.

Chefchen

Chefchen

Meine Freunde und ich durften an diesem Event teilhaben. Neben dem besagten Lamm vom Grill gab es auch dessen über der Glut gegarte Innereien, also Herz, Leber, Nieren, und viel undefinierbares.
Wir schlemmten über Stunden und genossen dazu knackige Salate und vielerlei griechischie Schmankerl. Begleitet wurde das Fest von einem griechischen Musiker der auf einem Dudelsack-ähnlichen Instrument (gefertig aus Lamm-Haut) traditionelle Hymnen anstimmte.

Griechischer Dudelsack

Griechischer Dudelsack

Dazu brannte von einem strahlend blauen Himmel die Sonne mit satten 25 Grad auf uns herunter – es war wie Urlaub vom Feinsten!
In Griechenland schieben sie dem Ehrengast ein Auge vom Lamm in den Mund. Unsere Freundin Lina, solchen Experimenten selten abgeneigt, erkundigte sich zwar nach dem Verbleib des Tierkopfes, aber offensichtlich hatten unsere griechischen Freunde das „beste“ Stück für sich reserviert…

Der griechische Chef verteilt das Lamm

Der griechische Chef verteilt das Lamm

Wie auch immer, das Fleisch des Tieres war wunderbar zart, dazu gab es Berge knuspriger Haut, was will man denn noch mehr ?

Soooo Knusprisch !

Soooo Knusprisch !

Und wann hat man schon mal Gelegenheit, so etwas Tolles zu Hause zu erleben, geschweige denn zuzubereiten ? Vielleicht eine Anregung, statt langweiliger „Lammfilets“ mal was anderes im Sommer auf den Grill zu legen.



Schweinegrippe by artifischl
29 April , 2009, 10:42 am
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter:

schwein

Quelle unbekannt

…dann essen wir zur Abwechslung halt mal wieder Kühe.



100 (+1) by artifischl
28 April , 2009, 10:00 am
Filed under: Bloggerei

101Jetzt hab ich beim Bloggen des Artikels zu den Tyrannen erst garnicht mitbekommen, das dies bereits mein 100. Artikel auf diesem Blog ist. Ok, ich kann nicht so pralen wie andere, die nur noch in Tausender-Schritten rechnen, aber für mich ist das schon ein Erfolg. Ich kann halt auch mal Pause machen und muss mich nicht sofort an die Tastatur setzen, wenn ich gerade einen Pups gelassen habe, um dies der ganzen Welt mitzuteilen. Aber in den letzten Tagen ist wirklich immer was mitteilenswertes passiert und da bin ich einfach über die 100 rausgeschossen, ohne das selber wirklich zu schnallen. Und daher ist DIES nun mein 101. Artikel.



Tyrannen Quartett by artifischl

Mie diesem Geschenk hat mein Freund und DJ-Kollege NoNo bei meiner Humorzentralle voll ins Schwarze getroffen. Das Tyrannen Quartett:

tyrannen-quartett

Wie bei einem Quartett so üblich, ist das Krtenspiel in 8 Gruppen a 4 Spielkarten aufgeteilt. Es gibt die Rubriken Monarchen, Faschisten, Kommunisten, Militärs, Kleptokraten, US-Marionetten, religiöse Eiferer, und Völkermörder !

Jede Karte enthält ein Foto, den Namen, die Amtszeit(en), das Geburtsjahr, Alter bei der Machtübernahme, Herrschaftsdauer, Todesopfer und Privatvermögen.

Meine „Lieblingstyrannen“ sind Omar Hasan Ahmed al-Baschir, da er der einzige des Quartetts ist, der noch im Amt ist. Jean Bédel Bokassa, weil er in einem Spielfilm perfekt von Samuel L. Jackson dargestellt werden könnte und Mohammed Zia ul_Haq, weil er aussieht wie ein Monchichi.

Und Hitler ist tatsächlich Blitz-TrOmpf !



7. Bratwurstmeisterschaft der Fleischerinnung Berlin by artifischl
26 April , 2009, 9:21 pm
Filed under: Food-Talk, Märkte | Schlagwörter: , , , ,

Heute wurde in Berlin per Volksentscheid über Pro-Reli abgestimmt, aber da ich dort als dänischer Staatsbürger nicht mitmachen durfte, bin ich in die Domäne Dalem gefahren um für den Publikumspreis der besten Bratwurst in Berlin und Brandenburg in 3 Kategorien abzustimmen. Ist sowieso viel eher mein Thema.

Die mit Metzgereiständen gefüllte Domäne Dalem bei einem Strahlend blauen Frühlingstag.

Die mit Metzgereiständen gefüllte Domäne Dalem bei einem strahlend blauen Frühlingstag.

Am Einlass erhielt man einen Bewertunsbogen und 3 mal an dem Tag gab es Publikumsbewertungsrunden, bei der für 30 Minuten an allen Ständen Proben der Bratwurst kostenlos verköstigt wurden.

FÜr Special Effekts sorgt der Griller

Für Special Effects sorgt der Griller - Don't walk on the Saussage, Smoke it Man !

Die Proben werden dann in kleinen Stücken mit Zahnstochern drin angeboten.

Im Bild: Proben einer garnicht mal so leckeren Bärlauchbratwurst

Im Bild: Proben einer garnicht mal so leckeren Bärlauchbratwurst

Bei den konkurrierenden Metzgern waren dieses Jahr mehreren Metzgern die gleiche Idee gekommen, eine Bratwurst mit Bärlauch zu kreiieren. Leider vielen die beiden Varianten der Metzgerei Ullrich und der Mosaik-Werkstätten bei mir völlig durch. Die grobe Bärlauchbratwurst von Klaus Gerlach hingegen siegte bei mir auf dem Stimmzettel in der Kategorie „Berliner“.

Metzger erklären die Wurstherstellung

Metzgers beim wursten

Im Ramenprogramm der Fleischerinnung wurde  unter anderem gezeigt, wie man Wurst herstellt, ausserdem gab es einige Stände mit Gewürzen, Marinaden, Kochutensilien, Schnäpsen und natürlich Wurstwaren.

Angeblich kann dieser Ketchup aus Brandenburg was.

Angeblich kann dieser Ketchup aus Brandenburg was.

Das wäre was für den Fressack gewesen...

Das wäre was für den Fressack gewesen...

Auch eine Band war am Start:

Die Bee Gees ! Zumindest laut Aussage des ununterbrochen sitzenden Sängers hatten sie sich früher so genannt.

Die Bee Gees ! Zumindest laut Aussage des ununterbrochen sitzenden Sängers hatten sie sich früher so genannt.

Es gab noch 2 Weitere Kategorien zu bewerten.

Manches, aber bei weitem nicht alles war lecker (diese Wurst schon)

Manches, aber bei weitem nicht alles war lecker (diese Wurst schon)

Ich wählte in der Kategorie „Kreative Wurst“ die Minzbratwurst von Jens Uwe Bünger. Total wiederlich schmeckte die Spinat-Käse-Wurst von Jörg Oppen, ich hab noch nie verstanden, wie man Käse IN eine Wurst stecken kann. Absolutes NoGo !
In der Kategorie „Brandenburger“ siegte bei mir im allerletzten Moment (letzte verkostete Wurst) die Waldpilzbratwurst der Landfleischerei Zimmermann.

Mittlerweile war mein Kumpel Jan eingetroffen und wir schlenderten noch ein Wenig durch die Domäne und erwischten mit der Kamera zuerst eine Nebelkrähe…

aaaand lift off !

aaaand lift off !

…und einen jungen Bock, der statt den leckeren Pflanzen lieber an einem Reifen rumkaute.

Hmmm, lecker, REIFEN !

Hmmm, lecker, REIFEN !

Eine amüsante Veranstaltung und auch wenn wir dieses Jahr nicht wie vor 3 Jahren beobachten konnten, das Renter Ihre Gehhilfen als Schlagstock einsetzten, um schneller an die kostenlose Probewurst zu kommen (dafür hatte ich eigentlich meine Kamera dabei), war es ein vergnüglicher Nachmittag.



Foodblogger affine Geschenke by artifischl
26 April , 2009, 10:02 am
Filed under: Passion | Schlagwörter:

foodblogger-affine-geschenke

Damit mir liebe Freunde nix falsches schenken, erhielt ich kürzlich einen Amazon-Gutschein, um mir meinen Kram selbst auszusuchen. Wenn man da ne Weile stöbert, kann man für 80 Euro erstaunlich viel ergattern. Bei mir viel die Bestellung recht Food-Blogger affin aus. Ich habe meine Sammlung an Spielfilmen zum Thema Essen mal ein bisschen erweitert. Für alle, die gerne kochende Freunde beschenken wollen, hier ein paar Anregungen:

  • Eismaschine für 25,99
  • Babettes Fest DVD für 6,97 – Eine Französin kocht für ihre dänischen Arbeitgeber nach einem Lotteriegewinn ein Festmahl
  • Tampopo DVD für 12,95 – Rahmenstory ist das Bestreben einer Jungen Frau, die perfekte Nudelsuppe zu kochen. Dazwischen gibt es viele kleine Kurzgeschichten rund um das Thema essen.
  • Zimt & Koreander DVD für 6,95 – Hab ich noch nicht gesehen, ist mir aber immer wieder empfohlen worden.

Ausserdem auf dem Bild ein Passionsfruchtbalsam und eine sensationelle Trüffelpaste (perfekt für Pasta).

Wenn ich schon nix essen darf, kann ich mir es ja wenigstens ansehen…