Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Suchbegriffe 3 – für den Arsch by artifischl
3 Juli , 2009, 1:00 pm
Filed under: Bloggerei | Schlagwörter: ,

Es ist doch immer wieder interessant, wonach Leute suchen und dann auf meinem Blog landen. Ich habe natürlich (für einen Kochaffinen Blog üblich) häufig Keywords von Lebensmitteln auf meinem Blog, auch das Wort „Arsch“ ist sicherlich schon öfter mal gefallen. Wenn also Personen nach einer Kombination daraus suchen, kann es schon mal vorkommen, das sie auf meinem Blog landen, auch wenn ich sicher nicht biete, was sie eigentlich sehen wollten.

Suchbegriffe der letzten Wochen, was sich die Leute so hinten rein tun, oder wieder rausbekommen wollen:

– snickers arsch
– kind aus dem arsch
– arsch messer
– birne in den arsch stecken
– gurken im arsch
– rakete im arsch (davon gibts Ausnahmsweie tatsächlich ein Foto auf meinem blog !)

Aber auch sonst gibt es interessante suchbegriffe mit sexuellen Themen (Kommentar in Klammern):

– schwiegermutter will mit 54 noch nutte werden (warum denn nicht ?)
– wichser erzählen ihre geilen erlebnisse (wie soll sich das denn anhören ? „Boah, gestern hab ich mir geil einen gekurbelt“ oder was ?)
– kostenlos nackte superfette frauen (jaja, viel Verlangen, aber nix ausgeben wollen)
– kostenlose polennutten in franfurt oder (träum weiter !)
– prügel auf die lederhose (wer’s mag)
– piktogramm pisse trinken (soll das im Puff aufgestellt werden ?)
– superfette omas (ist das der neue Fetish-Trend ?)
– schwarze wurst lutschen in polen (langsam wirds ekelig)

Mal richtig süß fand ich:
– wie verhält man sich gegenüber einem mädchen (höflich, immer höflich !)

Und lachen musste ich hier:
– warum gibt es so viele assis im fernsehen (nicht nur dort !)
– zeitwert briefkasten für edelstahl (????)

Food-Affines:
– frag engel fleisch essen? (also wenn du den Fressack fragen würdest, der sagt auf jeden Fall „ja“.)
– pasta in 90 sekunden für zu hause (gibt so Instant-Zeugs, weiss aber nicht, ob Du das schaffst, Wasser so schnell zum kochen zu bringen)
– lohnt sich zucker exportieren nach polen (wie kommt man auf so eine Idee ? Es gibt keinen Zuckermangel in Polen)
– im restaurant blut gegessen kann man hiv (wenn du das blut mit deinen Vampierzähnen direkt aus dem Koch gesaugt hast, würde ich ich einen Test vorschlagen, ansonsten ist es wohl eher ungefährlich)
– lustiges obst (definitiv Weintrauben ! guck die dir mal an ! die sind rund ! Spektakulär komisch)
– instant food selbermachen (kannst ja mal damit anfangen, Pilze zu trocknen)

Fazit: Lebesmittel gehören oben rein, für unten gibts da spezielle Shops. Einige praktiken sollte man genau überdenken, die machen sonst böse Aua.


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Zu den Praktiken: Ich kenn tausend einschlägige Geschichten von Chirurgen, alle GÄHN!!! Aber zu Blut essen im Restaurant: österreichisch heißt das Blunzen…ist lecker, und ich hab noch nie jemnd getroffen der NACHHER einen Test wollte..ob man das mag oder nicht sollte man sich doch vielleicht VORHER überlegen?? Und Vampire haben mit tödlichen Krankheiten doch weniger Probleme, oder?? Na, Blunzen sind jedenfalls manchmal echt lecker!!

Kommentar von Tina

hmm, sind Vampiere gegen HIV immun ?

Kommentar von artifischl




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: