Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Trauriglücklich by artifischl
16 August , 2009, 11:31 pm
Filed under: On the Road | Schlagwörter: , , ,

sorry erstmal für meine Schreibabwesenheit, das ich meinem Blog seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt habe (von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet) hat mir wirklich viele neue Leser beschert und das freut mich. Und dann blogge ich einfach ne Woche nicht !
Aber heute muss ich. Denn ich bin zur gleichen Zeit traurig, glücklich, melancholisch, nachdenklich, flennend, bewegt und zuversichtlich. Denn gestern lebte ich auf den Tag genau 20 Jahre in Berlin und heute hab ich meine restlichen Dinge eingepackt und bin nach Polen. Jaaa, ich bin immernoch der Hauptmieter der Wohnung und ich könnte jeder Zeit wieder zurück, aber irgendwie geht ne Ära zu Ende. Ich habe meinen Schlüssel in Berlin gelassen, war heute beim Kisten packen ganz allein und habe auch alles allein runter getragen. Und irgendwann stand ich dann in meinem gesaugten leeren Zimmer und hab 5 Minuten geflennt. Mich überkamen 20 Jahre Erinnerungen, ich war garnicht wirklich traurig, aber einen so emotionalen Moment habe und hatte  ich nicht oft in meinem Leben. Mein Kater Alwin stand im leeren Zimmer und Miaute und sein Miau hallte als Echo durch das Zimmer. Und ich hätt‘ schon wieder heulen können.
Auf dem Weg freute ich mich aber – auf die Termine in den nächsten Tagen, auf meine neue Heimat und natürlich auf meine Liebste. Obwohl ich sie nur 4 Tage nicht gesehen hatte, kam es mir auf Grund der vielen Erlebnisse der letzten Tage wie eine Ewigkeit vor.  Gestern bin ich zu Freunden nach Zühlen, einem Minnikaff bei Rheinsberg gefahren, um dort ein paar meiner Möbel zu parken. Dort habe ich dann im Freien im Garten unter dem Sternen geschlafen (5 gezählte Sternschnuppen !) und hab jetzt einen leichten Sonnenbrand von der Morgensonne, die mir 2 Stunden das Gesicht gebraten hat, bevor ich aufwachte.

So und jetzt geh ich in die Wanne und wasch mir den Schweiss von ca. 30 mal 3 Stockwerke Kram runtertragen ab und versuch ein wenig abzuschalten…

tba


5 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

*drück* Ich wünsch dir viel Glück in der neuen Heimat!🙂

Kommentar von Sarah

Es ist ein komisches Gefühl. So ein bittersüßer Abschied. Und man kann es kaum in Worte fassen, wie merkwürdig sich das anfühlt, dieser Mix aus Abschied und Vorfreude.

Ich drück Dich mal, lieber Artifischl.

Und bin mir sicher, dass es ganz wunderbar wird. Alles.

Kommentar von wortteufel

cooler titel – geschmackvoller blog – interessante kategorien – angenehmer schreibstil. also, ab damit in meinen feedreader!🙂 gruß aus der pfalz.

Kommentar von rebhuhn

vielen Dank für die Blumen ! Aber auch kritische Kommentare sind jeder Zeit herzlich willkommen !

Kommentar von artifischl

Liebe Grüße aus Zühlen nach Polen von Tina und Renate!! Die Sternschnuppen segeln auch noch wenn Du mal wieder vorbei kommst!! Drück Dich, bis bald, Tina
Die Sternschnuppen segeln sogar bis Poznan, ganz bestimmt. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg
Liebe Grüße Renate

Kommentar von Tina




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: