Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


NIP by artifischl
19 August , 2009, 4:17 pm
Filed under: Restauranteröffnung, Typisch polnisch | Schlagwörter: , ,

Für alle, die auf meiner Seite nach Tips gesucht haben oder suchen, was man beachten muss, wenn man als Ausländer in Polen ein Restaurant (oder ein anderes Geschäft) eröffnen will, für die gibt es heute mal einen Fahrplan zum warscheinlich wichtigsten Dokument, das ich nun besitze. Ist heute per Post eeeeeeendlich angekommen:

nip-for-blog

Auf diesem Dokument befindet sich die NIP = Numer Identyfikacji Podatkowej, also die Steuernummer. In beruflicher Hinsicht bei Selbständigkeit will JEDER von Dir diese Nummer haben. Da bringt es garnichts, wenn man schon eine Firmenregistrierung hat – ohne NIP ist man wie gelähmt.
– Sie wollen eine Metro-Karte ? Ihre Nip bitte.
– Sie wollen eine Rechnung ? Ihre Nip bitte.
– Sie hätten gerne eine Lieferung ? Ihre Nip bitte.
– Wir sollen das reparieren ? Ihre Nip bitte.
– Eine Alkohollizenz ? Ihre Nip bitte.
– Eine Genehmigung vom Gesundheitsamt ? Ihre Nip bitte.
– Sie müssen mal Pipi ? Ihre Nip bitte……(ne war nur n Scherz)
Aber alle sagen, ich soll wieder kommen, wenn ich die Nummer habe. UND JETZT HABE ICH SIE ! HARHAR !

Du willst auch eine NIP ? Das geht so:

1) Melde Dich bei der Urzad Mista, sozusagen der Meldestelle in Deiner Stadt an. Dafür genügt Dein Pass und ein Mietvertrag, besser noch ist es, wenn Dein Vermieter mitkommt und eine Urkunde vorzeigt, das er Eigentümer des Hauses oder der Wohnung ist und Dich da wohnen lässt. Bitte erinnere Dich an die Namen und Geburtsdaten Deiner Eltern ! Und eine Meldebescheinigung deiner bisherigen WOhnung oder eine ABmeldung kann auch nicht schaden. So bekommst Du sofort eine 3-Monate gültige Aufenthaltserlaubnis.

2) Eröffne bei der WBK ein privates Bankkonto, diese Bank verlangt im Gegensatz zu anderen Banken nicht eine permanente Aufenthaltserlaubnis vom Ausländeramt.

3) Gehe trotzdem zum Ausländeramt und beantrage eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung, denn ohne diese kannst Du kein Geschäftskonto eröffnen ! Du brauchst für die Bestätigung vom Ausländeramt einen Pass, einen Kontoauszug der letzten 3 Monate Deines Bankkontos, Deine Meldebescheinigung von der Meldestelle (siehe Punkt 1), eine Krankenversicherungsbescheinigung, die besagt, das Dir auch in Polen geholfen wird / oder Deine vorläufige Gewerbeanmeldung (noch ohne NIP)

4) Finde einen Steuerberater, der sich GUT mit dem Ausländerrecht auskennt. Der soll einen Termin beim Gewerbeamt machen und Dich begleiten. VORHER musst Du aus einer 120-Seitenliste jedoch die Tätigkeiten und entsprechenden Nummern raussuchen, die mit Deinem Gewerbe zu tun haben. Glaube abe besser nicht, daß das irgendwie logisch geornet ist. Du musst also alle 120 Seiten durcharbeiten. Lass es am Besten von einem Polen machen. Meine Liste beinhaltet mitlerweile 48 (!) Positionen an Tätigkeiten.

5) Gebe Deinem Steuerberater eine Vollmacht, das er sich auch gleich noch um Deine Anmeldung für Deine Krankenversicherung kümmert. (Die brauchst Du nämlich auch für das Ausländeramt.

6) Nach gefühlten 35 Unterschriften und 1000 Stempeln (Polnische Behörden LIEBEN Stempel) und 2 WOchen Wartezeit kommt dann Deine NIP.


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

So ähnlich ist das hier oben in Schweden auch. Ohne schwedische Personennummer läuft gar nichts, man kann kein Konto eröffnen, keine Verträge machen, nicht einmal einen Film ausleihen… Nur das beantragen ist nicht ganz so kompliziert, man geht einfach persönlich zum örtlichen Finanz- bzw. Steueramt, gibt seine Geburtsurkunde, seinen Pass und eine x-beliebige Adresse an und sagt, man möchte ersteinmal für immer bleiben. Nach einer Woche kommt dann die Personennummer per Post, diese besteht dann aus deinem Geburtsdatum und noch 4 weiteren Ziffern, also JJJJMMTTxxxx. Ich kann Euch sagen, erst wenn man die hat, fühlt man sich erst als vollwertig anerkannter Pseudo-Schwede und die Integration kann losgehen!

Kommentar von Paula




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: