Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Kulinarisches Spektakel im neuen Theater… by artifischl
13 Februar , 2010, 7:16 pm
Filed under: Food-Talk | Schlagwörter:

…betietelte gestern die „Gazetta Wyborcza“, eine der beliebtesten Tageszeitungen Polens einen Artikel über die Kuchnia Chrisa:

Wie man hier sehr schön sehen kann, gehört mir neben der Bieranzeige der komplette Rest der Seite. Eine Übersetzung des Artikels folgt in den nächsten Tagen, nur so viel vorab: Unser Essen wird imVergleich zu allen anderen Poznaner Restaurants als herausragend gelobt, unsere Karte sei neu und aufregend und mutig. Einziger Wehrmutstropfen wäre, daß das Restaurant ein sehr raues Ambiente hätte und daher ungemütlich sei (?!?). Auf jeden Fall macht uns der Artikel alle ein wenig stolz, er kam sehr unerwartet, aber genau zum richtigen Zeitpunkt. Andere Gastronomen fragen an, wieviel wir denn bezahlt hätten😀 !


16 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Hey, gratuliere!! So soll das Laufen, oder?!!!

Das rauhe sind die Energiesparlampen, ich sag´s Dir halb ernst halb im Spaß..!
Ich starte hiermit einen Aufruf an alle Fans je eine LED-Lampe für normale Fassungen an Dich zu schicken…sollte eigentlich dann reichen, oder?
Das etwas andere Care-Paket…

Liebe Grüße,
Tina

Kommentar von Tina

WOOOOOOOOOW!!!
Ich bin begeistert!

Gratulation, mein Lieber.
Und beim Ambiente überzeugen wir uns noch vom Gegenteil!

Kommentar von wortteufel

Mmm, Zywiec!

This is great!

Kommentar von Ciaron

Liegt an den fehlenden Fenstern – kein drinnen warmes Hinausschauen in den Schnee mit Kerze und Menue, sondern Kunstlicht eben. Vielleicht doch ein paar Aquarien in die Wände? Oder ne Live-Übertragung der Straße mit Beamer?

lg,
t.

Kommentar von Tobias

@ tina: hast ja recht, aber die dinger sind sauteuer. die frau bemängelte hauptsächlich kahle wände, aber das hat sich ja nun mit der neuen ausstellung geändert.
@ ciaron: just that we do not sell it😀
@ t.: alles zu seiner zeit

Kommentar von artifischl

Ich weiß, ich weiß, daher ja der Soli-Aufruf…

lg, ist doch schlicht klasse, und ganz ohne Bestechung !!

Tina

Kommentar von Tina

Ich sag ja, das wird schon.
Hängt doch Bilder von Essen auf und strahlt sie weich an.

Kommentar von fressack

@ fressack: bilder vom essen aufhängen hat sowas von McDoof. Und Du weisst ja wie die kunden sind: Da sieht dann das gericht nicht 100 % aus wie auf dem Bild, oder wir haben das gericht garnicht auf der Karte im Moment, usw, usw. Aber ich hab ja im Moment ne Ausstellung an der Wand und die wird dann einfach von der nächsten abgelöst.

Kommentar von artifischl

Wände mit rotem Samt ausschlagen und am Empfang
zwei Hostessen. Lampen rausschmeissen und überall
KERZEN aufstellen. Und an die Wand nen Flatscreen
mit einem prasselnden Kaminfeuer auf Endlosschleife.

Aber im Ernst : Ich erinnere mich das bereits vor Monaten eine „Kundin“ sich über das helle
Licht mokiert hatte… komisch, auf den Bildern
sieht das Ambiente eigentlich sehr warm aus,
die Farben find ich jedenfalls prima. Vielleicht
brauchst Du nen paar Pflanzen oder Dekoartikel.

Helau
Alex

Kommentar von The Everlasting Club

Aaaaaarg: *Decoartikel* GRUSEL ! Beleuchtungstechnisch muss ich wirklich was ändern. EUre vorschläge in allen Ehren, aber im Moment ist kein Pfennig dafür übrig. Wir haben an Valentin wirklich die hälfte der Birnen rausgedreht und überall Kerzen angemacht.

Kommentar von artifischl

Thema Pflanzen: Welche Pflanzen überleben reines Kunstlicht ? Hat da jemand nen Tip ?

Kommentar von artifischl

Pflanzen :: Efeu, Efeutute – sind sehr anspruchslos was Licht angeht.. Habe bei Deko nicht unbedingt an Ikea-Schick gedacht,finde Art-Deko würde sich sehr gut machen, aber des is ja aach net mei Sach net, gell.

Gude
A.

Kommentar von The Everlasting Club

Die Dekolletees der Kellnerinnen vertiefen könnte auch helfen.

Kommentar von fressack

Dann aber auch sexy Klamotten für die kellner…

Bei Pflanzen wirst Du wohl auf Plastik
zurückgreifen müssen, oder Pflanzenlampen aufhängen, und das Licht ist auch nicht schön..

Für den Übergang könntest Du einen kleinen Teil der Energiespardinger durch warme, schwache Glühbirnen an strategisch günstigen Punkten ersetzen..ich weiß, der Strom…aber bei welchen um die 40 Watt, nur um einen warmen touch reinzubringen, kann´s soo übel nicht werden, oder?
Ich seh Dich schon nen ganzen Tag fluchend und Birnen drehend durch den Laden rennen um die besten Stellen zu finden…
Aber Du kannst´s ja delegieren😉 Oi, jetzt hassen mich gleich Deine Leute…

Wird schon…Deko braucht´s jedenfalls sonst keine find ich, die klaren Linien plus Photos sind in dem raum voll auf genug..die leut sollen auf die Teller schauen..

Liebste Grüße, schön zu lesen immer!!!

Tina

Kommentar von Tina

Dekolletees, sage ich.

Kommentar von fressack

[…] Hier für alle Leser meines Blog, die des polnischen nicht mächtig sind eine Übersetzung des Artikels aus der Gazetta Wyborcza über die Kuchnia […]

Pingback von Kulinarisches Spektakel – Nachtrag « Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: