Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Mal wieder was schreiben by artifischl
27 Juni , 2011, 8:16 pm
Filed under: Bloggerei | Schlagwörter:

Gestern saß ich bei einem unpasteurisiertem Becher Bier in polnischen Turek auf einem Käsefestival und erinnerte mich an meine aktive Bloggerzeit.

Da hätte ich nach so einem Tag sofort Bilder hochgeladen, einen Artikel verfasst und in allen zu Verfügung stehenden sozialen Netzwerken auf meine exibitionistische Selbstdarstellung  hingewiesen (und auch diesen Artikel werde ich wohl auf FB verlinken).

Wenngleich die Flut an  Erlebnissen die Artikelanzahl in diesem Blog in den letzten Monaten locker hätte verdoppeln können, habe ich garnichts geschrieben. Ich kann auch nur mutmaßen, warum das so ist, aber meine derzeitige Theorie geht wohl in die Richtung, das fast alle Blogger die ich verfogt habe, ebenfalls ihre Blogs aufs Eis gelegt haben. Und irgendwie hat man das Gefühl, das eine Gemeinschaft nicht mehr existiert, selbst wenn Sie einen noch liest. Gleichzeitig bin ich auf alterntive exibitionistische Medien wie Facebook oder sogar ganz kurz Twitter ausgewichen, da man hier wenigstens den unzähligen „Freunden“ mitteilen kann, was gerade so geht – ich dachte wirklich, diese Mitteilungsform wäre in unser schnelllebigen Zeit die richtige Form zur Informationsverbreitung.

Teilweise mag das  auch stimmen. Aber was ist mit den Gedanken, die man ausführlicher teilen möchte ? Die nicht erst der zweihundertste Eintrag im Facebook-Feedreader sind wenn man mal 1 Tag nich drauf geschaut hat ? Und was ist mit Beiträgen, die man nicht nur für Freunde geschrieben hat, sondern die viele interessieren könnten ? Ein Blick auf meine Blogstatistik nennt mir immernoch eine beachtliche tägliche Besucherzahl, auch wenn ich seit 5 Monaten nix neues mehr von mir gegeben habe und auch nie ein Alpha-Blogger gewesen bin.

Jeden Falls vermisse ich, meine Gedanken öffentlich Kund zu tun und die Chancen stehen gut, daß es bald wieder mehr von mir zu lesen gibt. Warscheinlich oft kürzer und konzentrierter, aber dafür eventuell öfter und kurzweiliger als früher. Das es mir die Wortteufels, Fressäcke, Amis und Streetgirls gleich tun, bleibt warscheinlich ein Wunschtraum, aber wenigstens der kaliban ist aus seinem Blogkoma erwacht und was TheEverlastinClub so von sich gibt ist auch nicht schlecht.

Man hört von mir (wer will) !

Wäre ja spannend zu wissen, ob mich noh jemand im Reader hat – die sind ja sehr geduldig🙂

 


10 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Ich, zum Beispiel, habe dich noch im reader.🙂

Kommentar von Magdarine

Hier *wink* ich hab dich auch noch im Reader🙂

Kommentar von Polly Oliver

seeeehr geduldig!🙂

Kommentar von meinereiner

*piep* Und ich freu mich auf Neues von dir.

Viele Grüße, Kat

Kommentar von Kat

Klar habe ich Dich noch im Reader.

Jedoch sehe ich selten etwas, was mich interessiert oder was sich lohnt zu kommentieren. Die x-te Fremdblogbejubelung oder irgendwelche (…) Gastbeiträge sind für mich kein Grund, mich mit dem Blog zu beschäftigen.

Mir fehlt „artifischl“ hier im Blog.

Den WT-Blog haben wir aus Stalkergründen geschlossen. Ich dachte, das sei bekannt. Die Beleidigungen, denen wir ausgesetzt waren, waren anzeigewürdig. Und da macht das Schreiben keinen Spaß. Gleiches beim neuen Blog.

Ami schreibt seit einem Jahr. Nur Kommentieren geht halt nicht. Und eben nicht unter dem Pseudonym „Ami“.

Darüber hinaus gehört zu einer aktiven Gemeinschaft eben auch mehr als Passivität. Bei allen Beteiligten.

Kommentar von Wortteufel

freu mich drauf, punkt!

Kommentar von susanne

@ wortteufel: Du hast ja recht, mit allem was Du sagst. Gastbeiträge finden hier in Zukunft nicht mehr statt, da Alex ja nun seinen eigenen Blog eingerichtet bekommen hat. Warum Du den WT-Blog dicht gemacht hast, ist bekannt, nicht wusste ich, das das nun auch beim neuen blog so ist.
Mir ist klar das zu einer aktiven Gemeinschaft mehr gehört als passivität, daher auch die Reaktivierung meines Blogs. Und der wird viel mehr artifischl sein als früher. Irgendwie habe ich das Gefühl, Du fühlst Dich auf den Schlips getreten, ich wollte doch einfach nur zum Ausdruck bringen, das ich die Zeit vermisse, bei der ich täglich Eure gedanken verfolgen konnte, und dies in längerer Form als in tweets.

Kommentar von artifischl

H o l a…..:-) folks down in Texas were waiting for ya 2….Happy to read you again…yeeeh-haw!

Kommentar von Ada Blacey

Da schreibt der Mann EIN HALBES JAHR GARNIX und bekommt trotzdem sofort 8 Kommentare, bloss weil er mal „Hallo“ sagt. Kann man neudisch werden. Lieber artifischl, blättert man in Deinem Back-Katalog findet man wirklich schöne Artikel. Lass das wieder aufleben und teile Deine kulinarischen Erlebnisse in Polen mit uns!

Ich pers. meide Facebook wie die Pest. Bin einfach zu sehr oldschool und paranoid um da Spass dran zu haben. Und Du bringst es mit „schnellebiger Zeit“ sehr auf den Punkt. Mag ich nicht.

Meinen Blog halte ich am Laufen, weil mir das Schreiben einfach Spass macht. Ist für hedonistische Exhibitionisten wie mich doch ne tolle Platform ;o) 2 neue Artikel sind schon in der Pipeline und werden in ein paar Tagen hochgestellt.

Gruß und Kuss
Alex

Kommentar von TheEverlastingClub

Ich freu mich sehr, wieder von Dir zu lesen!

Kommentar von Poulette




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: