Von einem der nach Polen geht und ein Restaurant eröffnet


Nachrichten aus dem Pandämonium, Folge 2, „Essen in Deutschland. Ist das aber TEUER!“ by artifischl

von TheEverlastingClub

von TheEverlastingClub

In Zeiten weltweiter Rezession, Hungersnot und Kriegen grenzt es ja schon fast an Frevelei, ÜBERHAUPT über das Thema Genuss zu diskutieren. Oder ?  Oder ? Schon seltsam : Wenn meine Freunde oder Kollegen anfangen die Vorzüge des neuen Audi R6 im Vergleich zu anderen Nobelkarossen zu diskutieren käme absolut Niemandem in den Sinn, daß solche Frahrzeuge einen überflüssigen, ja dekadenten, Luxus darstellen, der einer infinitisimal kleinen Oberschicht vorbehalten ist. Wie selbstverständlich wird dann aber das gute 98er Super-Bleifrei  auf der A5 im Porsche verblasen und werden Werkzeuge zum Werterhalt des Boliden angehäuft, deren Anschaffungspreis fünfstellig beziffert werden muss. Am Motoröl kann und darf dann letztlich auch nicht mehr gespart werden.

Kommt dann aber ein kleiner Feinschmecker wie ich, der sich wagt mal so zwischendurch in die Runde einzustreuen, was für einen leckeren Bordeaux wir da am Wochenende hatten und das ein „besseres“ Olivenöl einen geschmacklichen Quantensprung beim Genuss eines grünen Blattsalates auszulösen vermag, dann glotzen einen die selben Menschen mit einem mitleidig bis verachtenden Gesichtsausdruck an und Weiterlesen

Advertisements